Arien
Duos...
Opern
Kantaten
Komponisten
Switch to English

Arie: L'amour, ce dieu profane

Komponist: Thomas Ambroise

Oper: Le caïd

Rolle: Michel (Bariton/Bass)

Kostenlose Partituren herunterladen: "L'amour, ce dieu profane" PDF
Comme une pâle fleur. Hamlet. Hamlet. ThomasJ'ai pu frapper. Hamlet. Hamlet. ThomasSpectre infernal!. Hamlet. Hamlet. ThomasÒ vin dissipe la tristesse. Hamlet. Hamlet. ThomasEnfant cheri des dames des grisettes. Michel. Le caïd. ThomasSe vuol ballare signor Contino. Figaro. Le nozze di Figaro. MozartEri tu che macchiavi quell'anima. Renato. Un ballo in maschera. VerdiHai gia vinta la causa… Vedro mentr'io sospiro. Count Almaviva. Le nozze di Figaro. MozartSacra la scelta è d'un consorte. Miller. Luisa Miller. VerdiLargo al factotum. Figaro. Il barbiere di Siviglia. Rossini
Wikipedia
Charles Louis Ambroise Thomas (* 5. August 1811 in Metz; † 12. Februar 1896 in Paris) war ein französischer Komponist.
Thomas wurde 1828 Student des Pariser Konservatoriums, wo er Schüler von Friedrich Kalkbrenner, Victor Dourlen, Pierre Zimmermann und Jean-François Lesueur war. Er gewann 1832 mit der Kantate Hermann und Ketty den Prix de Rome und hielt sich drei Jahre in Italien auf. Danach lebte er als Opernkomponist in Paris. Ab 1871 war er Direktor des Konservatoriums. 1868 war er zum Kommandeur der Ehrenlegion ernannt worden; in Paris wurde ihm 1890 von Falguière ein Standbild errichtet.
Neben neunzehn Opern, deren erfolgreichste Hamlet und Mignon waren, komponierte Thomas ein Ballett, zwei Kantaten, ein Requiem, kammermusikalische Werke, Motetten, Kanzonen und Männerquartette.